Kellerduell endet mit Niederlage

Kellerduell endet mit Niederlage

Bericht vom 31.05.2024
zugeordnet zu: KM/RES

RES:
Leider konnten die Wolfsbacher wegen Spielermangel nicht antreten und unsere Truppe war wieder spielfrei.

KM:
Die Voraussetzungen auf hohes Niveau waren im Spiel Letzter gegen Vorletzter nicht sehr gut. Und dies war dann auf dem Platz auch von allen Akteuren inklusive Spielleiter zu sehen. Mann des Spiels war eindeutig der Unparteiische (er wusste schon vor Anpfiff wer am Ende die Nase vorn haben sollte). Nach wenigen Minuten wird ein klares Abseitstor der Gastgeber mit einem Lächeln und den Worten “Ich habe in die Sonne geschaut” anerkannt. In Folge übernahm unsere Mannschaft das Kommando und hatte mehrere “Hunderter-Chancen” zum Einschießen. Simon Rettensteiner und Julian Englisch machten dann auch die Tore zur Führung. Leider ging es nicht mit einem höheren Vorsprung in die Pause. Das sollte sich auch im zweiten Abschnitt rächen. Bei einer (mehr als gelbwürdigen) Scherengrätsche warteten unsere Jungs vergeblich auf den Pfiff und dies nutzte ein Wolfsbacher Spieler zum Ausgleich. Die Interventionen wurden mit 3 gelben Karten “belohnt”. Wenige Minuten danach folgte ein Gelb-Rot-Ausschluss für Niclas Schnetzinger, obwohl die gleiche Aktion vorher zweimal beim Gegner nicht geahndet wurde (“Da habe ich wohl einen Fehler gemacht”, die Aussage des Unparteiischen). Über zwei nicht gegebene klare Elfer war auch keiner mehr überrascht. Am Ende erzielten die Gastgeber den Siegtreffer. Trotz der Einflussnahme des Spielleiters, durch die Großchancen eine mehr als unnötige Niederlage.

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen