SVG : FC Göstling/Ybbs  2:2 (1:1)

SVG : FC Göstling/Ybbs 2:2 (1:1)

Bericht vom 21.09.2020
zugeordnet zu: KM/U23

Der erste Punkt ist im Trockenen…

Bei herrlichem Fußballwetter war man sich der Schwere der Aufgabe gegen die starken, mit Legionären gespickten Göstlinger bewusst. So begann auch das Spiel mit einer Riesenchance der Gäste allein vor dem Tormann und einigen Kopfbällen nach Ecken, die entweder vom Tormann oder einem Spieler auf der Linie geklärt wurden. Da roch es förmlich nach einem Rückstand. Erst nach einer Viertelstunde bekamen die Heimischen Zugriff auf das Spiel. In der 23. Minute fand der Ball, wieder nach einem Eckball, wieder zuerst auf der Linie geklärt, dann doch den Weg ins Gaflenzer Tor. Gaflenz versuchte nun mit Bällen in die Tiefe die beiden schnellen Stürmer, Bichler und Kühnl, einzusetzen, konnte aber nichts Zählbares rausschlagen. Noch vor der Halbzeit ein hoher Ball in den Strafraum der Gäste, der Goalie lässt den Ball fallen und Paul Brenn legt ideal auf Bichler, der nur mehr einschieben braucht. Nach der Pause ein offener Schlagabtausch: Zuerst schießt Kühnl knapp neben das Tor, dann läuft Paul Brenn alleine auf das Tor zu, sein Querpass auf Bichler war aber zu ungenau (selbst schießen wäre hier besser gewesen). Auch die Göstlinger hatten in dieser Phase einige Möglichkeiten, der Gaflenzer Tormann konnte aber immer wieder eingreifen. Nachdem ein Schuss von Bichler noch geklärt wurde, stocherte aus dieser Ecke Anton Klinserer den Ball zur 2:1 Führung ins Tor. Jetzt machten die Göstlinger mächtig Druck und kamen 10 Minuten später durch eine Unachtsamkeit der Heimischen zum Ausgleich. Die Gäste spielten nun auf Sieg. Diesen Punkt vor Augen mobilisierten nochmal alle Gaflenzer die Kräfte und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. In den letzten Minuten hätte Ghandali und der sehr stark spielende Bichler sogar noch den Sieg auf den Fuß gehabt. Es blieb aber bei dem gerechten Unentschieden.

FAZIT:
In diesem Spiel hatte man zuerst etwas Glück, am Ende war man happy über den verdienten Punkt. Die Physis wird von Spiel zu Spiel besser, dadurch kommt man auch noch in den letzten Minuten zu Torchancen. Somit macht man es den Gegnern Woche für Woche schwerer und der erste Sieg wird nicht lange auf sich warten lassen.

AUFSTELLUNG:
Andreas Dornauer, Benedikt Brenn, Niclas Schnetzinger, Patrik Kleinlehner (Clemens Zavarsky), Simon Rettensteiner (Sajad Ghandali); Anton Klinserer (Leon Schachinger), Martin Stütz, Moris Lucic, Paul Brenn; Matthias Kühnl (Michael Kern), Georg Bichler

 

NÄCHSTE SPIELE:

Freitag 25.09.2020, 17.00 Uhr / SV Gaflenz-Arena
U12:    SVG Forster Kids : Union Haag

Sonntag 27.09.2020, 13.45 / 16.00 Uhr / Sportplatz Ertl
U23/KM:    FC Ertl : SVG

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen