FC Ertl – SV Gaflenz  3:0

FC Ertl – SV Gaflenz 3:0

Bericht vom 28.09.2020
zugeordnet zu: KM/U23

Neue Erfahrung im Spiel gegen 12…

Nachdem die U23 abgesagt werden musste, konnte die Kampfmannschaft bei schönem Wetter in Ertl antreten. Doch an Fußball spielen bei dem kleinen, holprigen Spielfeld war nicht zu denken. Der Versuch ein Spiel aufzubauen scheiterte unter anderem an diesen Bedingungen und so kam man in den Anfangsminuten immer wieder in Bedrängnis. Die Gastgeber nützten den Heimvorteil mit hohen Bällen in die vorderen Reihen vorerst aber nicht aus. Mit Fortdauer der ersten Halbzeit wurden die Gaflenzer besser und Bichler hatte auch eine große Torchance zum Führungstreffer, der Ball fand leider auch mit zwei Anläufen nicht ins Tor. In dieser Phase dürfte sich der (Un-)Parteiische entschieden haben, einseitig zu unterstützen. Dies gipfelte, nach einigen ungeahndeten rüden Attacken mit dem gestreckten Fuß, darin, dass er einen von Goalie Dornauer im Nachgreifen ca. 20cm vor der Torlinie abgewehrten Schuss als Tor wertete (dabei stand er mit freier Sicht 10m daneben; auch die Ertler staunten darüber). Nicht mehr überraschend enthielt er den Gaflenzern auch einen klaren Elfer vor (Klinserer wurde im Strafraum vor dem Torabschluss von den Beinen geholt). Trotzdem hätte Schnetzinger mit einem super Freistoß von ca. 25m in die Kreuzecke fast noch den Ausgleich erzielt, doch der Ertler Tormann hielt bravourös. Aus dem folgenden Corner versuchte es Schnetzinger nochmals per Kopf, vom Boden abspringend ging der Ball aber über das Tor. So ging es in die Pause. Kurz nach Wiederbeginn fiel die Entscheidung mit dem 2:0 für Ertl. Danach vermochte man noch einigermaßen dagegen zu halten, aber nach vorne ging nichts mehr. Letztendlich war der 3:0-Sieg der Gastgeber auch verdient.

FAZIT:
Aus diesen Spielen muss man lernen den Kampf anzunehmen und mit härterer Spielweise aufzutreten. Hier wird etwas zu „brav“ agiert. Die Chance zur Umsetzung ergibt sich in den nächsten beiden Runden jeweils zu Hause gegen Wolfsbach und Viehdorf.

AUFSTELLUNG:
Andreas Dorninger, Benedikt Brenn (Michael Kern), Niclas Schnetzinger, Josef Bichlbauer (Patrik Kleinlehner), Simon Rettensteiner; Erwin Reifberger, Martin Stütz, Moris Lucic (Clemens Zavarsky), Matthias Kühnl (Julian Englisch); Georg Bichler, Anton Klinserer

 

Nächste Spiele:

Samstag 03.10., 13:15 / 15:30 Uhr
U23/KM   SVG – Wolfsbach

Sonntag 04.10., 11:30 Uhr
U12   Scheibbs – SVG Forster Kids

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen