Nächster Punkt gegen Tabellennachbarn!

Nächster Punkt gegen Tabellennachbarn!

Bericht vom 31.03.2022
zugeordnet zu: KM/RES

Im Spiel Tabellenletzter gegen Vorletzter erwartete man sich keinen fußballerischen Leckerbissen. Und so wurde in erster Linie versucht Tore zu verhindern. Die Wolfsbacher in Halbzeit 1 etwas spielfreudiger als Gaflenz, jedoch ohne Gefährlichkeit. Der SVG ließ hinten nichts zu und setzte nach vorne nur einige Nadelstiche. Denis Dusika, an diesem Tag der Beste auf Seiten des SVG, konnte den schnellen, technisch versierten Legionär der Heimischen komplett entschärfen. Torchancen? Keine auf beiden Seiten! Und doch stand es zur Pause 1:0 für Wolfsbach. Ein weiter und verlängerter Einwurf wurde Gaflenz zum Verhängnis, indem beim Klärungsversuch der Ball unglücklich im eigenen Tor landete. Juraj Sipos hätte im ersten Abschnitt beinahe den Spielstand mit einem Freistoß an die Latte noch egalisiert. Halbzeit 2 ein ähnliches Bild. Eine makellose Defensivarbeit aller Gaflenzer, hervorzuheben neben Denis Dusika, der schon in Opponitz in Hochform agierende Martin Stütz und als Abwehrchef Niclas Schnetzinger, war die Grundlage für einige Vorstöße die vorerst nichts einbrachten. In der 62. Minute dann doch der verdiente Ausgleich. Georg Bichler setzt Luboslav Kopal ein und dieser schießt sein 3.Tor im 3.Spiel von der Strafraumgrenze. Ab diesem Zeitpunkt wurde es in keiner Phase mehr brenzlig. Logischerweise endete das Spiel dann auch gerecht 1:1.

Ein Pauschallob an die gesamte Mannschaft insbesondere für die Defensivleistung. Alle 17 Akteure und das Betreuerteam lieferten eine Top-Performance ab. Es riecht förmlich nach dem ersten Sieg.

Die vorhandene Kaderbreite wirkt sich in dieser „englischen“ Woche (3 Spiele in 7 Tagen) sehr positiv aus und wird im ganzen Frühjahr sehr wichtig sein.

AUFSTELLUNG:
M. Auer, N. Schnetzinger, P. Kleinlehner (74. M. Studirach), G. Bichler, L. Kopal (84. D. Schippany), J. Sipos, M. Stütz (74. M. Kern), D. Dusika, B. Brenn, J. Englisch, F. Hirtenlehner (HZ. P. Brenn); S. Üblacker, F. Stubauer

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen