SVG – Ertl 0:1 (0:0)

SVG – Ertl 0:1 (0:0)

Bericht vom 04.10.2021
zugeordnet zu: KM/RES

Das erwartete schwere Spiel gegen den FC Ertl brachte keinen Erfolg. Gleich zu Beginn pressten die Gäste weit vorne an und kamen in dieser Phase auch zu einigen guten Möglichkeiten. Ein Gästestürmer verstolperte (stark abseitsverdächtig) alleinstehend vor dem Tor und die beiden ehemaligen Gaflenzer Landesligaspieler Schachermayer und Teufel trafen nur Aluminium. Das sollte dann auch schon alles gewesen sein. Die Ertler agierten nur mit weiten, hohen Bällen aus den hinteren Reihen, fanden aber keine Abnehmer in den Spitzen, da die Heimischen sehr gut standen. Der SVG spielte sich problemlos bis ins Mittelfeld, jedoch fehlten dem sehr auffällig spielenden Anton Klinserer immer wieder Anspielstationen. So passierte im ersten Abschnitt nichts mehr. Ein ähnliches Bild in der zweiten Halbzeit ließ ein gerechtes Unentschieden vermuten. Mit dem verletzungsbedingten Austausch von den Routiniers Stütz, Lucic und Bichlbauer verloren die Heimischen in manchen Situationen die Ordnung, was sich in der 81. Minute auswirken sollte. Ein Freistoß von der Seite fand einen völlig alleinstehenden Ertler am langen Fünfereck, der ohne Mühe einschoss. Der SVG stemmte sich mit vollen Einsatz gegen die drohende Niederlage. Die erkämpften Corner und Freistöße von der Seite wurden aber nie in den gefährlichen Raum gespielt, wodurch keine Torchance entstand. Auch der letzte Eckball, flach in den Fünferraum gespielt, ging an Freund und Feind vorbei. Somit endete das Spiel 0:1.

AUFSTELLUNG:
S. Üblacker, N. Schnetzinger, J. Bichlbauer (79. M. Studirach), G. Bichler, M. Kühnl (59. L. Schachinger), M. Stütz (HZ. P. Brenn), B. Brenn, J. Englisch, A. Klinserer, S. Rettensteiner (75. M. Kern), M. Lucic (75. S. Ghandali); A. Dornauer

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen