HARREITHER Hotel Juwel Sport Harreither HKW Installationen Baumeister Stockinger Käfer - Bau: Kies, Beton, Baumaschinen

Verfasst von Obmann am 02.07.2015 um 19:40

Trainer der Ersten: Hans-Jürgen Moser


Co-Trainer: Franz Schachinger


Trainer der Juniors: Othmar Stöckelmaier


Co-Trainer: Josef Rodlauer


Tormanntrainer: Michael Rohrweck


Der endgültige Spielerkader wird in Kürze bekannt gegeben!

Verfasst von Obmann am 29.06.2015 um 19:00

Trainingsstart: Mittwoch 1.Juli  18:30 Uhr Volksschulplatz

Das erste Vorbereitungsspiel findet am Samstag 4.Juli in der heimischen Söcki-Bär-Arena gegen den Regionalligisten und ÖFB-Cupteilnehmer SV Wallern statt.
Anstoßzeit: 18: 30 Uhr

Verfasst von Gerhard am 28.06.2015 um 14:50

Am 07.August startet der SV Harreither in die neue Saison mit den Auswärtsspielen
in Waidhofen/Thaya.
Für Ebreichsdorf als Aufsteiger in die Regionalliga und Bad Vöslau als Absteiger in die 2.Landesliga sind die beiden Aufsteiger Haitzendorf (2.LL West) und Traiskirchen (2.LL Ost)  die Neuen in der 1.NÖN Landesliga.


Hier der Spielplan (zum Vergrößern und Ausdrucken: Bild anklicken)



Alle Spieltermine - auch Vorbereitungsprogramm - in der Rubrik "Spielplan/Berichte"

Verfasst von Gerhard am 16.06.2015 um 08:04

 


Internationale Jugendtage


Gaflenz - Weyer - Kleinreifling - Waidhofen/Ybbs


Nationalpark Kalkalpen


21.—27. Juli 2015



Noch gut ein Monat, dann steht die Region wieder ganz im Zeichen internationalen Jugendspiele.


WIR - DIE JUGENDLICHEN EUROPAS -


BAUEN BRÜCKEN FÜR TOLERANZ UND FRIEDEN


Unter diesem Motto werden wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern in 4 Altersklassen um den Turniersieg kämpfen.


Hier die Spielpläne (mit Änderung der Kat B):


Kategorie A (Jahrgang 1998/99)     Kategorie B (Jahrgang 2000/01)


Kategorie C (Jahrgang 2002/03)     Kategorie D (Jahrgang 2004 und jünger) 


English Version:


Category A     Category B     Category C      Category D


Folgende Firmen und Institutionen unterstützen diese Veranstaltung:



sowie




Auch dieses Jahr werden wir die Spiel- bzw. Tabellenstände und Ergebnisse hier LIVE übertragen.

Verfasst von Obmann am 13.06.2015 um 18:36

Gaflenz startet sehr schlecht in die Meisterschaft und weist nach 7 Runden vier magere Pünktchen auf. Die zweite Hälfte der Herbstmeisterschaft im Herbst geht in Ordnung. Ein ähnliches Spiegelbild im Frühjahr. In den ersten vier Runden gab es ausschließlich Niederlagen, ab Runde fünf liefern die Oberösterreicher großteils gute Leistungen, müssen sich zweimal unglücklich (Zwettl und St.Peter) und einmal im Heimspiel gegen Kottingbrunn deutlich geschlagen geben. Höhepunkt war das 0:0 in Krems, wo Gaflenz zum Meistermacher wurde und auch der Heimsieg gegen starke Leobendorfer ist erwähnenswert.Zwar sicherten sich die Nachbarn aus St.Peter die beste Platzierung eines Mostviertlervereines, doch erreichte Gaflenz gegen Ardagger und St.Peter insgesamt neun Punkte!


Ein großes Dankeschön und Hochachtung vor Cheftrainer Franz Schachinger und seinem Co Milan Czermak. Sie hatten es in diesem Spielabschnitt wahrlich nicht immer leicht, umso bemerkenswerter die Erfolge nach der anfänglichen Niederlagenserie! Weitere wichtige Bausteine im Gaflenzer „Werkl“ sind Langzeitmasseur Wolfgang Lumplecker und der unverzichtbare Sepp Rodlauer – auch an diese beiden ein wichtiges Danke!


An dieser Stelle müssen unbedingt die Juniors angeführt werden, mit ihrem äußerst engagierten Trainer Othmar Stöckelmaier erreichten diese nach fast durchwegs sehr guten Leistungen den fünften Rang.


Nach dieser Saison gibt es doch etliche Abgänge- sowohl bei der Ersten als auch bei den Juniors-, die durch Spieler aus der Region ersetzt werden,auch etliche Spieler des AFW-Waidhofen sind künftig wieder wichtige Stützen.
Gaflenz ist nach wie vor eine gute Adresse...


Mit Neotrainer Hans-Jürgen Moser konnte ein Mann gefunden werden, der auch besonderen Wert auf die Entwicklung junger Spieler legt.Seine rechte Hand ist in bewährter Manier der Gaflenzer Franz Schachinger; mit diesem zusammen wird wieder eine schlagkräftige Mannschaft aufgebaut. Der SVH ist als Ausbildungsverein für Junge bekannt; dieses Mal schafften es Scharner und Ballwein in die Regionalliga.


Auch die Juniors tragen künftig ein etwas anderes Gesicht, der Verbleib von Stöckelmaier ist aus beruflichen Gründen noch nicht fixiert. Das Trainerteam ergänzt Michael Rohrweck, sicherlich ein guter Griff.


In gut zwei Wochen erfolgt der Trainingsstart für die neue Saison. Bis dahin stehen die Kaders in Gaflenz, wenige Stellen sind noch zu besetzen. 


Im Nachwuchsbereich der NSG Inneres Ennstal erreichte die U-13 im MPO nach einem 4:2 Auswärtssieg im Waldviertel den guten dritten Rang, die U-15 von Chef Norbert Pretschuh- ein Steirer mit leidenschaftlichem Herz für diese Mannschaft- litt ständig unter größten Verletzungssorgen und schlug sich auch in der zweiten Saisonhälfte beachtlich. Die U-11 erreichte im UPO ungeschlagen den ersten Rang, braucht aber unbedingt noch Spieler des Jahrganges 2004, um nicht immer wieder  U-10 Kinder einer Doppelbelastung auszusetzen. Die U-10 entwickelt sich gut, ist aber abhängig von einigen Leistungsträgern.
Im Nachwuchsbereich wird versucht, Verbesserungen herbei zu führen. Chef Moser wird eingebunden.

Verfasst von Obmann am 13.06.2015 um 07:15

ASV Spratzern - SVH Gaflenz  3 : 3 (2:2) 


Mit einem Unentschieden im letzten Spiel und somit Tabellenrang 9 beendet der
SV Harreither die Saison.
Bojan Glavas, Manuel Engleder und Ante Anic sorgten für die Treffer auf Gaflenzer Seite.


Die Juniors siegten im mit 4:6 (2:4) und belegen in der Endabrechnung den 5.Tabellenplatz.


Der SV Harreither Gaflenz sagt am Ende einer Meisterschaft DANKE, den Verantwortlichen Trainern, zuerst Alex Bauer, dann Franz Schachinger mit seinem Co Milan Czermak. Für die Herbstsaison Josef Stangl für seine so engagierte Führung der Juniors, ein Dankeschön Othmar Stöckelmaier, der mit viel Herz  in Gaflenz für den Fußball diese Arbeit fortsetzte.


Den sportlichen Leitern Franz und Markus Kellnreitner ein Vergelt`s Gott für die so aufwändige Arbeit.


Unverzichtbare Männer sind das Urgestein Wolfgang Lumplecker als Masseur und Sepp Rodlauer, der einfach die treue Seel des Vereines ist.


Allen herzlichen Dank, sei es den Nachwuchsbetreuern, den Ordnern,den Kassieren, den Funktionären und besonders auch den Buffetdamen. Ganz wichtig ist auch Homepage-Betreuer Gerhard Stütz. Ihr alle seid wichtige Bestandteile des Vereines.


Auf eine gute Zukunft!

Verfasst von Obmann am 11.06.2015 um 19:19

Am Freitag 12.Juni bestreitet der SV Harreither Gaflenz seine letztes Meisterschaftsspiele
in Spratzern.
Zuerst spielt die ERSTE, Anstoß  18 30 Uhr. Die Juniors spielen anschließend um 20 30 Uhr.

Verfasst von Gerhard am 07.06.2015 um 08:34

SV Harreither - SV Langenrohr  3 : 1 (2:0) 


Bei hochsommerlichen Temperaturen bewies die Schachinger - Elf nochmals ihre Heimstärke und besiegte den SV Langenrohr durch Tore von Manuel Engleder (6.), Daniel Scharner (23.) und Kevin Halbmayr (48.) und schaffte damit in der Tabelle den Sprung auf Platz 6.
Den Gästen gelang erst 5 Minuten vor Spielende ein Treffer.


Die Juniors mussten sich im Vorspiel mit 1:2 geschlagen geben und Langenrohr fixierte somit in dieser Klasse den Meistertitel. Wir gratulieren!


Hier zum Bericht von Ligaportal.at... 

Verfasst von Obmann am 04.06.2015 um 08:24

Am kommenden Samstag gastiert der Tabellenfünfte, der SV Langenrohr in der
heimischen Söcki-Bär-Arena.
Die Gäste kämpfen noch um einen Cupplatz, der SVH, dem eine zufrieden stellende 2.Frühjahrshälfte gelang, kann befreit aufspielen und wird den Tullnerfeldern alles abverlangen. Auch die Juniors empfangen einen starken Gegner.
Kommen Sie in die Arena und feiern Sie mit uns den Saisonabschluss...


 SV Harreither Gaflenz - SV Langenrohr


Samstag, 06.Juni


Juniors 15:30 Uhr und Erste 17:30 Uhr


Matchballspende: Taxi- Reisebusunternehmen Esletzbichler Waidhofen


Im Anschluss an die Spiele gibt es in der Söcki-Bär Arena einen gemütlich Saisonausklang
mit Musik und "Happy Hour"...

Verfasst von Obmann am 31.05.2015 um 19:09

UFC St. Peter/Au - SV Harreither Gaflenz  1 : 0 (1:0)


Mehr als unglücklich unterliegt der SVH beim Nachbarn in St.Peter!
Ein Foul von Torhüter Aistleitner, das nur der Schiedsrichter gesehen hat, wird doppelt bestraft:
Elfmeter und Ausschluss – einfach ein Witz!


Die Juniors siegen durch drei Tore von Udovcic und eines von Ballwein sicher mit 4:2!


Hier zum Bericht (Ligaportal.at)...

Seite: 1 2 3 ... 102


Hallencup 2015

Int. Jugendwoche 2015
Tabelle
Besucher